OPEN CALL:

HANGAR X

Was wäre, wenn wir einen Hangar zur freien Verfügung hätten?

(english below)
Hast oder kennst du ein Projekt, eine Organsisation oder eine Initiative, die für eine inklusive und solidarische Stadt steht? Wir sammeln realen und utopischen Raumbedarf für einen 5.000qm großen Hangar X im Tempelhofer Flughafen. Schickt uns Ideen für Räume, die euch fehlen oder von denen es mehr geben sollte – safer spaces, Räume für Empowerment und der Begegnung. 
Alle eingesendeten Beiträge werden im Rahmen von drei Workshop-Wochenenden bei der Living The City Ausstellung in der Haupthalle des Flughafens diskutiert, weiterentwickelt, ergänzt und kombiniert. Die Werkstatt ist barrierefrei und LGBTQI* friendly. 

 Der Hangar X steht für die voranschreitende kollektive und kooperative Entwicklung des geschichtsträchtigen Flughafengebäudes. Der Hangar X wird ein Ort, an dem aktiv und gemeinschaftlich diskriminierende und ausbeuterische Strukturen erkannt und durch Strukturen und Orte des commoning und der Selbstorganisation ersetzt werden. Wir freuen uns deshalb besonders über Beiträge und Teilnahme von Personen aus marginalisierten Gruppen. Bitte kontaktiert uns für besondere Bedarfe (special needs) oder bei Fragen.

Die Form des Beitrags ist euch überlassen, auch eine simple Mail mit einer Beschreibung wird aufgenommen. Ihr könnt auch unser Raumanfrage Formular für konkreten Raumbedarf nutzen. Am Ende der experimentellen Werkstatt steht ein unvollständiger Vorschlag, der in den nächsten Jahren weiterentwickelt werden soll. 
Einsendeschluss ist der 27. September 2020
Anmeldung für die Planungswerkstatt: www.eveeno.com/hangar-x-workshop
Noch Fragen? Schreibt an: hangar@torhausberlin.de

– – –

What if we had a hangar to co-create? 

Do you have or know a project, an organization or an initiative that stands for an inclusive and solidary city? We are collecting real and utopian space requirements for a 5,000 sqm Hangar X at Tempelhof Airport.
Read more in the FAQ.
All submitted contributions will be discussed, further developed, supplemented and combined during three workshop weekends at the Living The City exhibition in the main hall of the airport. The registration for the Hangar X Planning Workshop will be published here soon.
Hangar X stands for the ongoing collective and cooperative development of the historic airport building. Hangar X will be a place where actively and collectively discriminating and exploitative structures are recognized and replaced by structures and places of commoning and self-organization.
Send us your idea for a partial area in the hangar, the entire area, common areas. The form is up to you, even a simple mail will be included. You can also use our space request form for more concrete space requirements (especially interesting for planning workshop #3).
Deadline for submissions is September 27, 2020

Registration for the Workshop Weekends: www.eveeno.com/hangar-x-workshop-english

Questions? Write us: hangar@torhausberlin.de

FAQ

Nutzt den Übersetzungsbutton (oben rechts) für Übersetzungen in andere Sprachen /// Use the translation button on the top right to change the language

Ein Hangar ist eine große Halle, in der früher Flugzeuge gebaut und repariert wurden. Im Flughafen gibt es sieben Hangars und nur Hangar 1 wird dauerhaft für Sport & Begegnung  genutzt.  


Bildquelle: Tempelhof Projekt GmbH, www.thf-berlin.de

You can apply as a group or indivual from any field. The Open Call is designed in an inter- and multi-disciplinatory manner. 

Du kannst dich als Gruppe oder Einzelperson aus jeglichem Fachbereich einbringen. Der Open Call ist inter- und multi-disziplinär geplant.

You can either fill out the request form we provide or send in something else. Maybe you already have a written concept? Or a poem that fits? During the Hangar X Workshop we will find creative tools to work with every contribution.

Du kannst unser Raumformular nutzen oder etwas eigenes einsenden. Vielleicht hast du ja auch schon ein fertiges Konzept? Selbst eine Kurzgeschichte oder ein Song kann passen. In der Hangar X Werkstatt finden wir mit kreativen Methoden Wege, jeden Beitrag einzuarbeiten.

You will become part of our residency at the Living The City exhibition that will take place from the 25th of September till the 20th of December, free of charge. We will also provide co-working and exchange opportunities for and among all participants in our space. You will become part of the Hangar X Workshop (three weekends plus other acitivites) and therefore part of our growing network. You will explore the airport building and get a deeper insight in the issues of the past, presence and future of the airport. You will be covered in the publication of our residency.

Mit deinem Beitrag wirst du Teil der Living The City Ausstellung in der Haupthalle des Flughafen, die vom 25.09. bis zum 20.12. stattfinden wird. Die Ausstellung wird für Besucher*innen kostenlos sein. Das Torhaus bezieht ein ehemaliges Reisebüro und dort habt ihr die Möglichkeit zum Co-Working und Austausch untereinander. Mit der Teilnahme an der Hangar X Werkstatt wirst du auch Teil unseres wachsenden Netzwerks am THF. Du lernst das Flughafengebäude besser kennen und wirst im Hangar X Modell und in der Publikation unserer Residency einen Platz bekommen.

You can always write our Hangar X crew: hangar@torhausberlin.de

For all contributors we plan a collective consultation and an exploration of one of the hangars. We will publish the date here and send out a mail, when the date is fix. It will be in the first half of September.

Du kannst dich immer an das Hangar X Planungsteam wenden: hangar@torhausberlin.de

Außerdem werden alle Beitragenden zu einem Beratungs- und Erkundungstag von uns eingeladen. Dieser Tag wird voraussichtlich in der ersten September Hälfte stattfinden. Mehr dazu in Kürze hier.